Jahresausstellung / Diplomausstellung 2019 

 

Die Klasse Wermers zeigt in den Räumen: 

A.UG.12, A.UG.10, A.EG.10, A.EG.03, A.EG.27 (Werkstatt für Glasmalerei, Licht und Mosaik)

 

Diplomausstellung:

Raum A.UG.24 Judith Adelmann

 

Die Akademie öffnet ihre Türen - es ist Jahresausstellung! Wie gewohnt präsentieren Studierende aller Fachrichtungen ihre aktuellen Arbeiten und gewähren einen Blick in die Ateliers und Werkstätten.

In diesem Jahr kommt eine Ausstellung in der Ausstellung hinzu. 

In die Jahresausstellung sind einmalig die Arbeiten der ersten Absolventen des neuen Studiengangs Freie Kunst integriert. Seit dem Wintersemester 2018/19 gilt an der Akademie der Bildenden Künste München eine neue Studien- und Prüfungsordnung für die Studierenden der Freien Kunst. Diese Studienreform berücksichtigt Innovationen in der Künstlerausbildung ebenso wie wichtige neue Aspekte des internationalen Kunstdiskurses und der künstlerischen Praxis. 

Aktuelle Informationen und Termine am Infotisch im Foyer des Altbaus.

Studenten führen Besucher durch die Jahresausstellung

 

Dienstag, 23.7., 18 Uhr

Donnerstag, 25.7., 18 Uhr

Samstag, 27.7., 14 Uhr

Sonntag, 28.7., 14 Uhr

 

Treffpunkt: Infotisch im Foyer des Altbaus, Akademiestr. 2

Weltempfänger

Führung mit Matthias Mühling

Kunstbau Lenbachhaus 

10.01.2019 11h

Janice Kerbel

Gastvortrag (öffentlich)

 

Dienstag, 08.01.2019 // 18Uhr

Auditorium im Neubau E.EG.28

Akademie der Bildenden Künste München

 

Janice Kerbel is a Canadian artist living in London, UK. Working with print and performance, an interest in performative languages underpins her practice. She has explored subjects ranging from plant life, baseball, music and synchronised swimming. She is Professor of Fine Art at Goldsmiths College in London. 

Small : Short : Show – Ausstellung zum klasseninternen Dannerwettbewerb Dezember 2018

Small : Short : Show

The Upside Down // Excavating the Future

Ausstellung der Klasse Wermers in der Akademie der Bildenden Künste München 

A.EG_03

 

Eröffnung: Freitag, 14.12.18 19h // DRINKS //

15.12.18 12-20h

 

Als "the upside down" wird in der Fernsehserie "Stranger things" eine alternative Dimension bezeichnet, die parallel zur menschlichen Welt besteht. In ihr existieren die gleichen Orte und Infrastrukturen, allerdings kein menschliches Leben. Vertraute Umgebungen und Gegenstände sind dort leicht verzerrt, feste Oberflächen sind aufgeweicht und ziehen Fäden.  Zeit wird gedehnt, während sich Materialität und Erzählung verschränken. "Excavating the Future" beschreibt den Blick zurück in Zukunft auf ein Material, dessen Transparenz und Materialität in Form von Screens, Spiegeln und Fenstern den Blick auf uns und die Welt bestimmt. 

CERAMICS & GLAS & MORE MATERIALS WE LOVE

Jahresausstellung 2018

Klasse Nicole Wermers

 

A.U1.12

Judith Adelmann

Frida Kato

Yuan Yuan

 

A.U1.11

Markus Netterscheidt

Laia Martí Puig

Thomas Reger

Ayaka Terajima

 

A.EG.10

Jonghwi Baek

Stefan Holzmair

Daniel Huss

Barbara Posch

Constanze Schreiber

 

A.EG.03

Constanze Budcke

Yan-Wei Zhang

 

A.EG.28

Daniel Huss

Henriette Olbertz-Weinfurter

Michaela Tkadleček

 

Eröffnung: SA 14.07.2018 | 14:00 Uhr

Prof. Dieter Rehm, Präsident der Akademie

Ort: Foyer | Altbau der Akademie 

Ausstellung: SO 15.07 –  SO 22.07.2018

Öffnungszeiten: Samstag, 14.07.18 | 14-24 Uhr,

dann täglich 14-21 Uhr 

Eintritt frei

 

Zum Abschluss des Sommersemesters präsentiert die Akademie in der Jahresausstellung aktuelle Arbeiten der Studierenden aller Semester und Fachrichtungen – den Klassen für Malerei, Bildhauerei, Grafik, Fotografie, Schmuck und Gerät, Keramik, Glas, Medienkunst sowie Bühnenbild und -kostüm, den Klassen für Kunstpädagogik, des Studiengangs Innenarchitektur und der Aufbaustudiengänge Bildnerisches Gestalten und Therapie sowie Architektur und Kunst.

hussmeup!

Ausstellung Daniel Huss

.Talks.

Zeichnungen von Michaela Tkadleček

Galerie und Vinothek U Posledního soudu

Vernissage:

05.06.2018, 19 Uhr

Adresse: 

U Posledního soudu

Jagellonská 8, 130 00

Královské Vinohrady, Praha CZ

Debütanten 2018

Ausstellung der Debütanten

Eröffnung FR 18.05.2018 | 19:00 Uhr     

Ausstellung 19.05 – 26.05.2018

Öffnungszeiten SA/SO 12:00 – 20:00 Uhr | MO-FR 16:00 – 20:00 Uhr

DO 24.5. | 19:00 – 22:00 Uhr | Gespräch / Performance / Konzert

„Raphael und Franz machen Musik für Dich“

Ort  Mixed Munich Arts | Katharina-von-Bora Str. 8 | München

 

Sandra Bejarano, Hell Gette, Anna Jarczyk, Felicitas Kennel, Steffen Kern, Michael Schmidt, Jasmin Schwarzfischer, Gülbin Ünlü, Viola Relle & Raphael Weilguni, Max Weisthoff, Frauke Zabel 

Me, Myself And The Possibility Of You

Ausstellung mit Daniel Huss

Eröffnung Mittwoch 25.April 2018 19 Uhr

Ausstellung: 26.April bis 4. Mai 2018

Ort Westwerk. Hamburg

Karl und Faber Preis 2019 mit Judith Adelmann und Barbara Posch

 

Samstag, 14. September 2019, um 12 Uhr

Verleihung des KARL & FABER Preises der Stiftung Kunstakademie 2019

 

Samstag, 14. September bis Freitag, 20. September 2019, 11 bis 18 Uhr

Ausstellung der für den Kunstpreis nominierten Künstler/innen

 

Mittwoch, 18. September 2019, 19 Uhr

Podiumsdiskussion Akademie – Galerie – Museum: Ein geradliniger Weg zum Künstlerdasein?

Diplom 2019

Diplomverleihung mit anschließender Ausstellungseröffnung

der Diplomausstellung

 

Feierliche Verleihung der Diplome Prof. Dieter Rehm, Präsident der Akademie

Anschließend Ausstellungseröffnung

Grußwort: Gabi Blum, Künstlerin und Kuratorin

 

Eröffnung: Di | 05.02.2019 | 19:00 Uhr

Datum: Mi | 06.02.2019 So | 10.02.2019

Öffnungszeiten: täglich 14:00 - 20:00 Uhr

Ort: Altbau der Akademie

 

Mehmet & Kazim | Jules Barron | Naama Bergman | Claudio Matthias Bertolini | Senem Denli | Andreana Dobreva | Jaime Gajardo | Charlotte Giacobbi | Jan Hashagen | Rupert Jörg | Asbjörn Jungnik | Ryohei Kan | Maximilian Kehl | Miriam Kollmar | Josef Köstlbacher | Jie Li | Kalas Liebfried | Marius Menkel | Frank Moll | Niuheshu |Henriette Olbertz - Weinfurter | Bianca Patricia | Jan Rybnicek | Sebastian Schönfeld | Marco Stanke Jie Sun | Sandra Tröger | Jangwoo You | Esther Zahel

 

How about a Ménage à trois?

 

Mit Michaela Tkadleček

 

Studio H is the Shirt // Ebene 0 Atelier 4

Klenzestr. 85 a // 80469 München

Opening: 28.12. // 18 - 22

29. - 30.12. // 14 - 21

Studienfahrt nach London in Kooperation mit der Klasse Alexandra Bircken Oktober 2018

Jahresgaben Kunstverein München

7.-16. Dezember 2018

täglich 12-18 Uhr geöffnet

 

mit Arbeiten von Judith Adelmann, Keiyona Stumpf, Neringa Vasiliauskaite und Nicole Wermers

 

http://www.kunstverein-muenchen.de/de/programm/ausstellungen/archiv/2018/u-jahresgaben-u

 

Parallel Vienna 2018

Ausstellung mit Judith Adelmann

Vent Gallery

Opening: 25.09.2018

Gastvortrag Aaron Angell 6.6.2018 15 Uhr A.EG.10 

Alle sind willkommen!

 

Die seit Minimal Art, Institutionskritik und Kontextkunst ambivalente Haltung gegenüber dem Objekt wirft die Frage nach dem Sinn und Zweck von Skulptur im gegenwärtigen Kontext auf. Aaron Angell ist Teil einer jüngeren Künstlergeneration, derenkünstlerischer Prozess sich wieder am Material entzündet. Aaron Angell ist vor allem für seine Keramikskulpturen bekannt. Mit großem Interesse an den Eigenheiten und der Geschichte des Mediums, erkundet er Keramik als pragmatische Methode der Bildproduktion, die ein hohes Maß an Materialforschung und Experiment erfordert. Seine Referenzen reichen von historischen Subkulturen und nicht-kanonisierter Geschichte über marginale Methoden der Bilderzeugung bis hin zu utopischem Design. Den Prozess des Zusammenfallens der unterschiedlichen Bildwelten dieser Interessengebiete in seinen Arbeiten beschreibt er als „Kompostieren“. 

 

Aaron Angell wird über seine Arbeit sprechen sowie über Troy Town Art Pottery, einer „radikalen und psychedelischen“ Keramik Werkstatt für Künstler*Innen in London, deren Gründer und Leiter er ist. Anliegen des Projektes ist es, einen spezifischen Ort jenseits der traditionellen Verknüpfung von Keramik und Handwerk für das Medium zu schaffen. Troy Town hat seit 2014 über 60 Residencies unterhalten. 

 

Aaron Angell wurde 1987 in London geboren. Einzelausstellungen beinhalten Heat-Haze Theatre, Kunstverein Freiburg, 2018; Aaron Angell, Gallery of Modern Art, Glasgow, 2017; Why I Built the Cloaca Maxima, Rob Tufnell, London, 2017; Grotwork, Studio Voltaire, London, 2015. 

2017 war Aaron Angell Co-Kurator der historischen Übersichtsausstellung the artist and the ceramic studio: That Continuous Thing, Tate, St. Ives.

 

Vor dem Vortrag um 15 Uhr finden Arbeitsbesprechungen mit Aaron Angell statt, bei Interesse bitte eine Email an judith.adelmann@gmx.de.

Vent

Gallery Opening

SA 19. Mai 2018 19:00 - 22:00 Uhr

Judith Adelmann, Markus Oberndorfer, Philipp Pess

Hamburger Str. 14, 1050 Wien

in contact

Ausstellung mit Michaela Tkadlecek

Eröffnung MI 11.04.18 I 19:00

Ausstellung 12.04 - 09.06.18

Öffnungszeiten MI-FR 11:00 - 18:00 Uhr I SA 10:00 - 14:00 Uhr

Ort: Städtische CITY GALLERY des Kunstverein Wolfsburg

Porschestraße 51 I 38440 Wolfsburg